Buchtipp: Hansen und Paul Hoepner – Zwei nach Shanghai

Hansen und Paul Hoepner - Zwei nach Shanghai

Plot

Was für ein Abenteuer! Zwei Brüder überlegen sich mit dem Fahrrad von Berlin bis nach Shanghai zu fahren. Sie kaufen sich neue Fahrräder bzw. Fahrradteile, tüfteln selbst daran herum, überlegen sich eine Strecke, verabschieden sich von ihren Freunden und radeln los. Hansen und Paul verlassen Deutschland, radeln quer durch Polen, Litauen und Lettland. Als sie Russland erreichen, fängt die erste Visa-Uhr an zu ticken. Sie reizen von nun an in jedem Land, das sie erreichen ihre Visa aus, fahren täglich zwei- bis dreistellige Kilometerentfernungen ab. Sie passieren Länder, die kaum einer je per Flugticket angesteuert hat, mit dem Fahrrad. Hansen und Paul lassen Kasachstan und Kirgisistan hinter sich, um schließlich die Wüste und die Berge Westchinas zu durchqueren.

Auf ihrem Weg kommen sie mit einem Minimum an Gepäck aus, das sie vorne und hinten an ihren Rädern befestigt haben. Darunter befinden sich ein Zelt und zwei Schlafsäcke. Nicht selten schlafen die Brüder ohne Dach über dem Kopf in freier Natur. Sie waschen sich in Flüssen und essen, was es in den Läden am Wegesrand gibt. Zum Teil ernähren sie sich auch von Kleintieren und gefangenen Fischen. Nur selten übernachten Hansen und Paul in Hotels oder Hostels. Mitunter kämpfen die Brüder mit ihren ausgezehrten Körpern, Magenproblemen, Erkältungen und Fieber. Am Ende blicken sie auf 13.600 km und 7 Monate zurück.

Meine Meinung zu „Zwei nach Shanghai“

Absolut empfehlenswert. „Zwei nach Shanghai“ ist schön, lebendig und ehrlich geschrieben. Die beiden Jungs zeigen offen ihre Zweifel und Schwierigkeiten, sowie die Gefahren in die sie sich begeben haben. Sightseeing findet so gut wie nicht statt. Es ist also nicht geeignet, wenn du einen Reiseführer für China, Kasachstan oder Russland suchst. Das Buch zeigt viel mehr das wahre Leben in Ecken, in denen meist kaum Menschen wohnen – Stellen, die Touristen ohne eigenes Auto respektive Fahrrad nie erreichen.

Zwei nach Shanghai bei Amazonoder Thalia

Die Strecke: Berlin bis Shanghai
Die Strecke: Berlin bis Shanghai

Videos und Fotos von Pauls und Hansens Trip findest du auf zweinachshanghai.de.

2 Kommentare zu “Buchtipp: Hansen und Paul Hoepner – Zwei nach Shanghai”

  1. Was ich am Abenteuer der beiden so faszinierend finde: Sie finanzierten sich den Trip mehr oder weniger vollständig über Crowdfunding. Das Buch habe ich leider nicht gelesen, aber ich kann mir vorstellen, dass es interessant ist. Die beiden gaben übrigens eines der ersten Interviews in meiner Reihe „Interview des Monats“.

  2. Die Story der beiden habe ich fleissig bei sternTV verfolgt. Das Buch muss ich mir auch mal zu Gemüte führen 🙂

Schreibe einen Kommentar